Collection Variations

In der Reihe Sammlung/Collection Variations werden in erster Linie Beiträge zu Kolloquien, Symposien und Studientagen aus dem Bereich der Literaturwissenschaften veröffentlicht, die in Beziehung zur Universität Zürich stehen.

Sie ist zugleich als Ergänzung und Erweiterung der jeweils einmal jährlich erscheinenden Literaturzeitschrift Variations gedacht.

Die einzelnen Bände können ebenfalls beim Verlag bestellt werden. Bisher sind folgende Bände erschienen:

 

  1. Thomas Hunkeler / Sylvie Jeanneret / Martin Rizek (Hgg.): L'art du roman, L'art dans le roman. 2000.
  2. Thomas Honegger (Hg.): Authors, Heroes and Lovers: Essays on Medieval English Literature and Language / Liebhaber, Helden und Autoren: Studien zur alt- und mittelenglischen Literatur und Sprache. 2000.
  3. Thomas Hunkeler (Hg.): Le drame du regard. Théâtralité de l'oeuvre d'art? 2002.
  4. Ivan Farron / Karl Kürtös (Hgg.): Pierre Michon entre pinacothèque et bibliothèque. 2003.
  5. Thomas Honegger (Hg.): Riddles, Knights and Cross-dressing Saints. Essays on Medieval English Language and Literature. 2004.
  6. Christa Baumberger / Sonja Kolberg / Arno Renken (Hgg.): Literarische Polyphonien in der Schweiz / Polyphonies littéraires en Suisse. 2004.
  7. Sylvie Jeanneret / Thomas Hunkeler (Hgg.): Stratégies du contexte. 2006.
  8. Winfried Rudolf / Thomas Honegger / Andrew James Johnston (Hgg.): Clerks, Wifes and Historians. Essays on Medieval English Language and Literature. 2007.
  9. Jürg Berthold / Boris Previsic (Hgg.): Texttreue. Komparatistische Studien zu einem masslosen Massstab. 2008.
  10. Boris Previsic (Hg.): Die Literatur der Literaturtheorie. 2010.